Inhalt

Stadt Blomberg lobt Heimatpreis 2021 aus

Für die Vergabe müssen ein oder mehrere der folgenden Preiskriterien müssen erfüllt sein:

  • Engagement im Bereich der Heimat- und Brauchtumspflege und zur Erhaltung von Traditionen und/oder
  • Beitrag zum Erhalt besonderer künstlerischer örtlicher Projekte und/oder
  • Beitrag zur Attraktivitätssteigerung öffentlicher Orte und Plätze und/oder
  • Beitrag zum Erhalt der historischen Identität der Stadt Blomberg und/oder
  • Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichen und sozialen Zusammenseins in Blomberg

Hauptausschuss und Rat fungieren als Preisgericht. Die abschließende Entscheidung trifft der Rat.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 5.000,00 €, das je nach Anzahl der Preisträger gestaffelt sein kann. Für den 1. Platz werden 2.500,00 €, für den 2. Platz 1.500,00 € und für den 3. Platz 1.000,00 € vergeben. Gibt es nur zwei Preisträger, dann beträgt das Preisgeld für den 1. Platz 3.500,00 € und für den 2. Platz 1.500,00 €. Bei nur einem Preisträger erhält dieser die volle Summe von 5.000,00 € als Preisgeld.

Der Bürgermeister freut sich auf möglichst zahlreiche Vorschläge. Die Verleihung ist dann zum Jahresende vorgesehen.
Vorgeschlagen werden können Personen, Gruppen, Vereine, Initiativen oder Organisationen, die sich in besonderem Maße freiwillig und unentgeltlich für das Gemeinwohl in Blomberg engagiert haben. Die Vorschläge sind zu begründen.

Es kann jede Person oder jeder Verein Vorschläge unterbreiten, nur nicht sich selbst vorschlagen. Bis zum 31. August 2021 können Vorschläge für Preisträger bei der Stadtverwaltung zu Händen von Bürgermeister Christoph Dolle eingereicht werden.

Bürgermeister Christoph Dolle

c/o Stadt Blomberg

Marktplatz 1

32825 Blomberg