Inhalt

„Stadt sucht Tannenbaum"

Das Forstamt der Stadt Blomberg bittet Blomberger Grundstückseigentümer, die auf ihren Grundstücken über Nordmann-Tannen, Blaufichten oder ähnl. als Weihnachtsbaum geeignetes Nadelgehölz verfügen und sich wegen der evtl. Größe oder aus anderen Gründen schon einmal Gedanken über eine evtl. Abschaffung und Entsorgung dieser Bäume gemacht haben, sich mit dem Forstbetrieb in Verbindung zu setzen. Grund: noch fehlt der Stadt für die Weihnachtszeit ein geeigneter Tannenbaum für den Blomberger Marktplatz.Der Bedarf an dem jährlich zu Weihnachten auf dem Blomberger Marktplatz stehenden Tannenbaum konnte in den vergangenen Jahren stets durch die Zurverfügungstellung aus privaten Beständen von Grundstückeigentümern gedeckt werden. Auch Blombergs Partnerstadt Papendrecht in den Niederlanden hat von “Baumspenden” Blomberger Grundstückseigentümer profitiert. In den letzten drei Jahren zierte stets ein Tannenbaum aus Blomberg den Papendrechter Marktplatz.Der städt. Forstbetrieb würde infrage kommende Bäume in Augenschein nehmen und im Falle der Eignung sie unentgeltlich fällen und abtransportieren.Bei Interesse bittet die Stadtverwaltung um telefonische Rückmeldungen an den städt. Forstbetrieb unter der Telefonnummer: 05235 / 509 406 (Forstwirt Edmar Münch).
Edmar Münch
Forsthaus 843 32825 Blomberg
e.muench@blomberg-lippe.de
T: +49-5235-509406