Inhalt

„""Hoher"" Besuch auf Cappler Golfanlage"

Lippischer Golfclub empfängt Gäste aus Blombergs PartnerstadtPünktlich zum Nelkenfest weilte “hoher” Besuch aus unserer Bundeshauptstadt in Blomberg. Der Bezirksbürgermeister Klaus Balzer aus Blombergs Partnerstadt Berlin-Reinickendorf und weitere Delegationsteilnehmer kamen um Blomberg, seine Strukturen, seine Bürger, seine Vereine usw. kennenzulernen.Die offizielle Partnerstadt zu Berlin-Reinickendorf besteht seit Mai 1990 -städtefreundschaft-lichen Beziehungen gehen aber sogar bis ins Jahr 1954 zurück. „Kinderverschickungsaktio-nen“ von Berliner Kaufhäusern nach Blomberg sowie die Durchführung von Ferienhilfspro-grammen für ältere Mitbürger Berlins und die Vermittlung von Erholungsaufenthalten in Blomberg waren Programme, an denen die gesamte Blomberger Bevölkerung beteiligt war. Nach dem Mauerbau 1961 kam dieser Verbindung und ihrem Ausbau eine besondere Bedeutung zu. Aus diesem langjährigen, freundschaftlichen Kontakt ist 1990 dann eine feste Verbindung geworden.Bezirksbürgermeister Balzer ist gebürtiger Reinickendorfer und seit 2009 im Amt. Bislang kannte er unsere schöne Stadt noch nicht persönlich und war deshalb auch umso erstaunter, als er sah, was das “kleine Blomberg” doch alles zu bieten hat. Im Rahmen einer Stadtrund-fahrt führte der Weg die Delegation, an der Spitze der Blomberger Bürgermeister Klaus Geise, u.a. auch auf die Golfanlage des Lippischen Golfclubs in Cappel. Die Gäste erhielten durch Vizepräsident Rolf Struppek und Gerhard Kern als weiteres Vorstandsmitglied des Vereins allgemeine Informationen zum Golfsport und interessante Einblicke in die Organisa-tionsstrukturen des Vereins. Anschließend durften sie unter Leitung und Anleitung des “Pro” Michael Lauermann den Golfplatz besichtigen und zahlreiche Abschläge dann selbst einmal üben – und nach gut einer halben Stunde waren auch schon Erfolge sichtbar. Wurden die ersten Bälle gar nicht oder nur schlecht getroffen, steigerte sich zum Ende hin fast jeder Teilnehmer.Die Berliner Gäste nahmen im Rahmen ihres Besuches auch am Sonntag noch am aktiven Geschehen in unserer schönen Stadt teil. Erst der Gottesdienst, dann die Feierlichkeiten zur Wiedereröffnung des “Niederen Tores” und anschließend schauten sie noch begeistert dem 3. Blomberger Blumenkorso zu (Bgm. Balzer war dabei aktiv in der Jury tätig).“