Inhalt

Sportlerinnen tragen sich ins Goldene Buch ein

Bild vergrößern: HSG-AJugend-2022-klein
Die Jugendhandball-Bundesligaspielerinnen freuen sich gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Dolle über die Vizemeisterschaft. Es fehlen Mia Ziercke und Leni Ruwe. - Foto: Stadt Blomberg

Bürgermeister Christoph Dolle begrüßte jüngst das Team der weiblichen A-Jugend der HSG Blomberg-Lippe mit Trainer- und Betreuerstab in der Mehrzweckhalle, um den frischgebackenen deutschen Vizemeisterinnen der Jugendhandball-Bundesliga persönlich zu gratulieren.

„Ich bin hoch erfreut über die tolle Leistung und den großen Erfolg der Mannschaft“, betonte Dolle.

Die Spielerinnen trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Blomberg ein und erhielten jeweils einen Geschenkgutschein.

Als weitere Anerkennung überreichte Dolle den Verantwortlichen einen Scheck der Bürgermeister-Heinrich-Fritzemeier-Stiftung über 1000 Euro für die Jugendarbeit der HSG.

Nach einer erfolgreichen Saison musste sich das Team der HSG erst im spannenden Endspiel des Final Four um die Deutsche Meisterschaft gegen Bayer Leverkusen geschlagen geben.